Winkanal XXL

Windtunneltechnik vom Feinsten – flieg in Deutschlands grösstem Windkanal.

Windtunneltechnik vom Feinsten – flieg in Deutschlands grösstem Windkanal.

DER GRÖßTE WINDTUNNEL IN DEUTSCHLAND

Freies Fliegen im Windtunnel ist nun nicht nur für erfahrene Fallschirmspringer, sondern für fast jeden möglich – von jung bis alt, mit der ganzen Familie oder im Rahmen eines Firmenevents. Die rundum verglaste Röhre hat einen Durchmesser von 5,20m und ist 15m hoch. In ihr wird ein bis ca. 280km/h schneller Wind erzeugt. Fliegen im Windtunnel ist vom Erlebnis her vergleichbar mit dem freien Fall des Fallschirmspringers aus 4.000m Absprunghöhe – aber in der sicheren Umgebung des gläsernen Flugzylinders und unter permanenter Kontrolle des Instruktors. Und das Beste ist, es kann sofort losgehen – alles, was man dafür wissen und können muss, erfährt man direkt vor dem Flug.



 

Windtunneltechnik vom Feinsten

Der tschechische Hersteller Strojirna Litvinov (SL) ist ein erfahrener und sehr dynamischer Hersteller von Bodyflying-Windtunnel. Der erste Windtunnel aus eigener Entwicklung nahm 2011 in Prag seinen Betrieb auf. Inzwischen arbeiten Tunnel von SL in Belgien, Frankreich, Russland und Spanien – in Deutschland, Polen und Italien befinden sich weitere Anlagen in Bau. Mit dem Durchmesser von 5,20m hat SL nun seine ersten Windtunnel der XXL-Klasse entwickelt und in Deutschland mit dem Partner Hurricane Factory in die Tat umgesetzt.

Die Luft läuft in einem geschlossenen Kreislaufsystem. Der eigentliche Flugbereich ist die mittlere Säule (s. technische Skizze), von den insgesamt befliegbaren 15m sind die unteren ca. 6m rundum vollverglast. Der Flugbereich wird unten und oben von einem Stahlnetz begrenzt. In den Säulen rechts und links strömt die Luft zurück zur Flugkammer und wird beschleunigt. Zum Fliegen wird je nach Gewicht des Fliegers und nach Flugmanöver ein Luftstrom von ca. 140 – 280km/h benötigt. Erzeugt wird der zum Fliegen notwendige Luftstrom von insgesamt sechs Groß-Ventilatoren mit einer Leistung von insgesamt ca. 2.100kw. Gesteuert wird die Geschwindigkeit von einem Controller mit direktem Einblick in den Flugzylinder. Er sorgt dafür, dass vom kleinen Kind bis zum schweren Erwachsenen, vom Erstflieger bis zum Bodyflyer-Profi die passende Luftgeschwindigkeit zur Verfügung steht.



 

Ein Ort für staunende Augen

Fast einmalig weltweit ist die rundum-Vollverglasung des eigentlichen Flugbereichs. Statt begrenzender Wände bieten wir rundes Glas für einen ungestörten Blick. Du fliegst allmählich höher und höher, die Zuschauer werden immer kleiner – Dir wird klar, dass du wirklich fliegst! Direkt angrenzend sind der Zuschauerbereich und das Bistro. Freunde und Eltern sind unmittelbar dabei und können den Flug direkt verfolgen. Ein spannendes Erlebnis für Flieger und Gäste!



 

Hurricane newsletter

Anmelden für Neuigkeiten und exklusive Neuigkeiten